Locked History Actions

Rückblick/2016/Programm

Das ist ein Rückblick auf ein Programm aus der Vergangenheit, hier ist das aktuelle Programm.

Programm 28. Goldegger Blues & Folk Tage 2016

Freitag 1. Juli 2016

Fourty Finger Circus

Freitag 18:00 - 19:30 Uhr

Fourty Finger Circus

"Fourty Finger Circus" spielen sich quer durch die Musikgeschichte und lassen dabei kaum einen Stein auf dem anderen. Sie überraschen das Publikum (und immer wieder sich selbst) mit ihren Ideen zur Neuinterpretation: da kann es schon passieren, dass R.E.M. in Jamaica Urlaub machen, Green Day und Nirvana in den (wilden) Westen ziehen, die Cranberries den Blues bekommen oder Michael Jackson im Jazzclub zu Besuch ist.

Musiker:

  • Sabine Thompson: Gesang, Gitarre, Ukulele

  • Bernhard Kienberger: Gesang, E-Bass, Ukulele

  • Klaus Trifich: Gesang, Cajon, Rassel, Kazoo

  • Michael Manhart: Gesang, Gitarre, Schlüssel, Kazoo

Kontakt:


Lebenshilfe Musikprojekt

Freitag 19:30 - 20:00 Uhr

Lebenshilfe Musikprojekt

Bei den 7. Goldegger Blues & Folk Tagen im Jahr 1995 waren die Klienten der Lebenshilfe zum ersten Mal mit einem eigenen musikalischen Beitrag unter dem Namen "Perkussionsgruppe der Lebenshilfe Schwarzach" vertreten. Seither kann sich das Publikum alljährlich in einer halbstündigen Darbietung davon überzeugen, was unter der Anleitung von Musikern, Musiktherapeuten und Betreuern bei den behinderten Menschen an Kreativität, Impulsivität und Ausdruckskraft zum Vorschein kommt.










Markus Schlesinger

Freitag 20:00 - 21:30 Uhr

Markus Schlesinger

Markus Schlesinger ist ein Wiener Gitarrist, der sich seit Jahren als Musiker, Seminarleiter und Mitbegründer des Vienna Fingerstyle Festivals dem Fingerpicking widmet. Sein virtuos vorgetragenes Repertoire reicht von raffinierten Eigenkompositionen und Jazzbearbeitungen über Blues und Folk bis hin zu Fingerstyle-Arrangements bekannter Songs. Durch unterhaltsame Anekdoten und lebhafte Interaktion mit dem Publikum erhält sein Bühnenprogramm bisweilen auch kabarettistische Züge. Mit im Gepäck ist die brandneue CD "Use Your Wings".

Musiker:

  • Markus Schlesinger: Gesang, Gitarre

Kontakt:






Hannes Kasehs Blues Trio

Freitag 21:30 - 23:00 Uhr

Hannes Kasehs Blues Trio

Seit Hannes Kasehs vor etwa 30 Jahren seine erste Platte von Lightnin' Hopkins zu hören bekam, hat ihn die Leidenschaft für den Blues nicht mehr verlassen. In diversen Formationen im Zuge vieler Konzerttourneen quer durch Europa unterwegs, traf er mit vielen internationalen Bluesgrößen zusammen. Gemeinsam mit Christian Dozzler war er 1998 auch bei den 10. Goldegger Blues & Folk Tagen zu Gast. Weitere Karrierehighlights waren Live-Auftritte im ORF sowie die Aufnahmen zur Christian Dozzler-Produktion "Louisiana" im gleichnamigen US-Bundesstaat. Diese Erfahrungen und auch die jahrelange Freundschaft mit Norbert Schneider haben seinen musikalischen Stil und sein Verständnis vom Blues geprägt.

Musiker:

  • Hannes Kasehs: Gitarre, Gesang

  • Christa Kasehs: E-Bass, Gesang

  • Christian Kurz: Schlagzeug

Kontakt:







Gic & Band

Freitag ab 23:00 Uhr

Gic & Band (Foto: Stefan Kofler)

Einer der versiertesten und fleißigsten Gastmusiker der Salzburger Musikszene, Georg "Gic" Gruber (Freebird, Blueswuzln, The Floyd Council, Bluesbrauser &c.) frönt neuerdings seiner Lust am Blues mit eigener Band. In klassischer Powertrio-Besetzung serviert er auf einer Zeitreise durch die Geschichte des Electric Blues seine persönlichen Favoriten von Freddy King, Stevie Ray Vaughan, Jimi Hendrix, Gary Moore und Robben Ford. Fans von bravourösen Gitarrensoli und Blues-Rock mit dem gewissen Zuschlag an Groove werden auf ihre Kosten kommen.

Musiker:

  • Georg "Gic" Gruber: Gitarre, Gesang

  • Mandi Blühweis: E-Bass

  • Hannes Gappmaier: Schlagzeug

Kontakt:


Samstag 2. Juli 2016

SONA

Samstag 18:00 - 19:30 Uhr

SONA

Eigentlich als Alternative für kleinere Pubs gedacht, gründeten im Jahre 2005 zwei Musiker der Folkband Serendipity das Projekt SONA. Im Laufe der Jahre wuchs ein buntes Programm aus verfolkten Pop-Rock-Covers, aber auch zeitgenössischen Interpretationen von Tunes und Songs aus dem "rauhen Norden" - ganz nach dem einfachen Motto: jedes Stück auf seine essentiellen Elemente herunterzubrechen, um es auch jederzeit in reiner Lagerfeuerkultur akustisch wiedergeben zu können.

Musiker:

  • Monika Strasser: Gesang, Geige, Piano

  • Christian Redl: Gesang, Gitarre

Kontakt:




Zithermanä

Samstag 19:30 - 21:00 Uhr

Zithermanä

Nach einem Liveauftritt im Jahre 1980 mit einem Volksmusikprogramm wurde die Zither bei einer anschließenden Jam-Session mit Rockmusikern erstmals mit großem Erfolg durch Rockmusik "mißbraucht". Heute erscheint es dem Zuhörer schon fast selbstverständlich, die bis dahin als unvereinbar geltenden Musikrichtungen in einem Programm auf einem Instrument, der Zither, zu hören. Nach und nach entwickelte Zither-Manä einen eigenen Sound, indem er auch Elektronik einsetzt. Viele sind seitdem diesem Weg gefolgt, wie Hubert von Goisern, Hundsbuam, Jodelwahnsinn etc. Nach fulminanten Auftritten 1991, 1995, 1998 und 2008 fiebert das Goldegger Publikum dem fünften Konzert von Zithermanä bei den Blues & Folk Tagen entgegen. Das Solo-Programm widmet sich vermehrt dem Landler und dem Blues, also der Volksmusik der amerikanischen und deutschen Südstaaten, d.h. der Musik der Schwarzen - der echten Schwarzen. Es deckt Ähnlichkeiten der Stile auf und beweist die Identität von Landler und Blues.

Musiker:

  • Zithermanä: Gesang, Zither

Kontakt:









Old Brown Shoes

Samstag 21:00 - 22:30 Uhr

Old Brown Shoes

Mit ein wenig Kombinationsgabe sieht man leicht, dass der Bandname von "Old Brown Shoes" sich aus den Nachnamen der Bandmitglieder zusammensetzt. Rätselhaft bleibt: handelt es sich um Künstlernamen und heißen die Musiker eigentlich Schuh, Braun und Altmann? Dagegen spricht die englische Bandbeschreibung, die wir erhalten haben: "Old Brown Shoes were founded in 2008. Their music is a mélange of Country, Blues, Folk and Rock'n'Roll. Trainbeating drums and screechy-scratchy guitar sounds are to be expected." Aber diese Fährte kann absichtlich falsch gelegt sein und in die Irre führen. Spleen oder Fakt? Erwartungsvoll sehen wir der Auflösung des Rätsels und kreischend-kratzigen Gitarrenklängen zum Rhythmus eines Rail Jets entgegen.

Musiker:

  • Elizabeth Shoe: Gesang, Gitarre, 6-String-Banjo

  • Christopher Brown: Gitarre, Mandoline, Gesang

  • Gerald Oldman: Schlagzeug

  • George Oldman: Bass, Gitarre

Kontakt:





Herby & The Mudcats

Samstag ab 22:30 Uhr

Herby & the Mudcats

Herby & The Mudcats stehen für Musik, die im Blues der 1950er Jahre tief verwurzelt ist, aber dennoch fest mit beiden Beinen in der Jetztzeit steht. Geradlinigkeit und emotionale Ausdruckskraft der alten Meister spiegeln sich stets wieder, dennoch werden stilistische Klischees nicht als Korsett empfunden. Die Überschreitung von Stilgrenzen wird zur Inspiration für den eigenen Weg. Die Interaktion mit dem Publikum ist unabdingbar: ein Song muss gehört, gefühlt und erlebt werden, beim Zuhörer Reaktionen wie Schmunzeln, Lachen, Tanzen oder auch Nachdenken auslösen. Mit Herby & The Mudcats haben sich in der internationalen und heimischen Bluesszene bereits längst etablierte Musiker zusammengefunden, die als Einheit den Blues spielt und lebt, so direkt, rau und dennoch feinfühlig, wie er von Anbeginn an war.

Musiker:

  • Herby Dunkel: Gesang, Gitarre

  • Gerry Lülik: Harp

  • Benji Hösel: Bass

  • Reinhard Dlapa: Schlagzeug

Kontakt:





{*} 526