Locked History Actions

Rückblick/2011/Programm

Das ist ein Rückblick auf ein Programm aus der Vergangenheit, hier ist das aktuelle Programm.

Programm 23. Goldegger Blues & Folk Tage 2011

Freitag 1. Juli 2011

The Dream Catchers

Freitag 18:00 - 19:30 Uhr

The Dream Catchers

Die Salzburger Band hat in den fünf Jahren ihres Beisammenseins eine leidenschaftliche Mischung aus Acoustic Groove, Irish Folk und leichtem Jazz entwickelt. Zur Interpretation der Songs arbeiten sie mit reizvollen Rhythmen und Harmonien und setzen mit mehrstimmigen Vokalpassagen sowie instrumentellen als auch gesanglichen Improvisationen Akzente. Ihr Bühnenprogramm schöpft aus einem umfangreichen Repertoire an Eigenkompositionen, ein neues Album wird demnächst aus der Wiege gehoben und ist in Goldegg vielleicht schon mit im Gepäck.

Musiker:

  • Jutta Brandstetter: Gesang, Cajon, Klavier

  • Katharina Ginzel: Geige, Klavier, Gesang

  • Franz Xaver Grömmer: Gitarre, Gesang

Kontakt:



Lebenshilfe Musikprojekt

Freitag 19:30 - 20:00 Uhr

Lebenshilfe Musikprojekt

Der musikalische Beitrag der Klienten der Lebenshilfe und ihrer Betreuer in Form einer "Lebenshilfe Bigband" findet alljährlich großen Anklang beim Publikum. Man darf gespannt sein, was an musikalischer Kreativität bei den behinderten Menschen unter der künstlerischen Anleitung von Herbert Müllauer diesmal zum Vorschein kommt.












Bluesbrauser

Freitag 20:00 - 21:30 Uhr

Bluesbrauser

Die Pongauer Formation mit spitzem Humor, doppelbödiger Dramatik und knackigen Rhythmen war bereits des öfteren in Goldegg zu Gast. Durch Schwerpunktsetzung auf akustische Instrumente kommen die witzigen, aus dem Leben gegriffenen Geschichten, von Xandi Reicher in Pongauerisch vorgetragen, erst richtig zur Geltung. Angereichert mit einer originellen, immer treibenden Perkussion, einem kraftvollen Akustik-Bass, einem fetzigen Gitarrensound und bluesgeladenem Mundharmonikaspiel, läßt die Band weder Lachmuskeln noch Taktfuß unbewegt. An einem neuen Doppelalbum wird gerade intensiv im Studio gearbeitet, weshalb dieser Auftritt eine der raren Gelegenheiten ist, die Bluesbrauser live zu erleben.

Musiker:

  • Alexander Reicher: Gesang, Gitarre, Mundharmonika

  • Gerald Burgstaller: Akustik-Bass, Gitarre, Gesang

  • Bernd Barkmann: Gesang, Percussion, Akkordeon, Luftballon, Intubierschlauch, Akkuschrauber

  • Manuel Schwarzkogler: Mundharmonika, Gesang, Posaune

Kontakt:

Harlequin's Glance

Freitag 21:30 - 23:00 Uhr

Harlequin's Glance

Ihre ungestümen Balkan-Beats, ihre schwerelosen Folk-Balladen, ihr akustischer Blues- und Countryrock, ihre raubeinigen Cajunrhythmen, ihre sehnsüchtigen Klezmerklänge, und ihr virtuoser Einsatz teils außergewöhnlicher Instrumente wie der schwedischen Nyckelharpa oder des Waschbretts machen Harlequin’s Glance zu einer der bemerkenswertesten Folkrock-Bands Österreichs. Auf Basis selbstgeschriebener Songs in englischer Sprache finden Harlequin's Glance durch ihre vielfältigen musikalischen Einflüsse und die erstaunlichen Fähigkeiten der einzelnen Bandmitglieder zu ihrer spannenden, unverwechselbaren Folk'n'Roll-Mixtur aus kerosingetränkten Polkas, urbaner Hinterhof-Romantik, stürmischem Irish Folk und melancholischen Balladen.

Musiker:

  • Gernot Feldner: Akustische Gitarre, Klavier, Mundharmonika, Gesang

  • Alex Gantz: Elektrische Gitarre, Lap Steel- und Slide Gitarren

  • Daniel Klemmer: Waschbrett, Gummisau, Fingerzimbeln und ernste Percussion

  • Stephan "Stoney" Steiner: 5-String-Fiddle, Nyckelharpa, Akkordeon

  • Martin "Tino" Mixan: Kontrabass, E-Bass

Kontakt:

RDM & The Towers of Rhythm

Freitag ab 23:00 Uhr

RDM & The Towers of Rhythm

Das Wort "Live" wird bei der 1987 gegründeten RDM & The Towers of Rhythm (vormals RDM Blues Band) stets groß geschrieben. Kein Konzert gleicht dem anderen und Improvisation steht auf der Tagesordnung. Ob neuinterpretierte Klassiker oder Eigenkompositionen - RDM & The Towers of Rhythm schafft es immer wieder aufs neue das Publikum mit ihrem Blues zu begeistern. Ohne je an Eigenständigkeit zu verlieren, mischen sich Altbewährtes mit Neuem und Gefühl mit Dynamik. Durch ihr Programm zieht sich ein roter Faden, der an einem Ende im Rock und am anderen im Blues tief verwurzelt ist.

Musiker:

  • René De Martin: Gitarre, Gesang

  • Werner Kosic: Bass

  • Heimo Pilko: Schlagzeug

Kontakt:

Samstag 2. Juli 2011

nur*Julie

Samstag 18:00 - 19:30 Uhr

nur*Julie

Hinter nur*julie verbirgt sich eine Liedermacherin aus Salzburg. "Music is just a smile from your heart" ist die Philosophie und das spürt man auch in ihren sehr gefühlvollen, meist autobiographischen Texten. Geboren und aufgewachsen in Tamsweg im Lungau, in einem Elternhaus mit viel Liebe zur Musik, war auch der Weg zur ersten Gitarre nicht weit.

In ihren Liedern verarbeitet die junge Musikerin Gedanken, Eindrücke und Emotionen auf Lungauerisch und Englisch - eben gerade so, wie ihr "der Schnobe gwochsn is". Bald nach ihren ersten Auftritten vor größerem Publikum erhielt sie Unterstützung durch den Schlagzeuger Martin Schwaighofer, mit viel Taktgefühl musikalisch und auch seelisch gegen das Lampenfieber auf der Bühne.

Musiker:

  • Juliane Blinzer: Gitarre, Gesang

  • Martin Schwaighofer: Schlagzeug, Percussion

Kontakt:



Querschläger

Samstag 19:30 - 21:00 Uhr

Querschläger (Foto: Christian Streili)

Als im Winter 1989 in der Schwarzacher Pepi-Bar die Idee geboren wurde, für das Goldegger Blues- und Folkfestival im Jahre 1990 eine witzige bis ernste Mischung aus einheimischer Mundart, Blues, Folk und Volksmusik zusammenzustellen und das ganze "Die Original Kreuzfidelen Querschläger" zu nennen, dachte niemand der Beteiligten an mehr als dieses eine Benefizkonzert. Heute - 21 Jahre (davon 16 Jahre in der heutigen Stammbesetzung) und 500 Konzerte später - sind die Querschläger ein Fixpunkt im heimischen Konzertkalender, spielen seit Jahren in ausverkauften Sälen, haben an die 200 Eigenkompositionen auf 11 CDs veröffentlicht und im Eigenvertrieb über ihr Plattenlabel "Roabee Records" erfolgreich verkauft. Mit ihrem neuen Programm "Kraut & Ruabn" unter dem Motto "Greatest Hitz, fastvergessene Perlen und brandneue Schandtaten" geben sie dem Ort ihrer Entstehung, den Goldegger Blues & Folk Tagen, nach längerer Abstinenz wieder einmal die Ehre.

Musiker:

  • Fritz Messner: Gesang, Gitarre, Harp

  • Reinhard "R7" Simbürger: Gesang, Gitarren, Harp, Cachon, Percussion, Berghorn, Didgeridoo

  • Mathias Messner: Gesang, Gitarren, Backstreet-Effekt

  • Fritz Kronthaler: Kontrabassklarinette, Saxophone, Dudelsack, Okarina, Flöten

  • Franz Tannenberger: Keyboards, Akkordeon

  • Nelli Neulinger: E-Bass, Kontrabass

  • Thomas Binderberger: Schlagzeug, Percussion

Kontakt:

The Talisman Collection

Samstag 21:00 - 22:30 Uhr

The Talisman Collection

Anscheinend übt die Bühne im Goldegger Schlosshof auf Australier eine noch stärkere Anziehungskraft als auf Lungauer Künstler aus: mit Anthony Hill, dem Sänger und Gitarristen von "The Talisman Collection", steht nach "The Acapelicans", "Totally Gourdgeous" und "Matt Burke & Acoustic Friends" wieder ein australischer Musiker im Rampenlicht. So lyrisch wie der Bandname, so anheimelnd ist der feinfühlige Rock, den dieses österreichisch-australische Bandprojekt zu Gehör bringen wird.

Musiker:

  • Anthony Hill: Gesang, Gitarre

  • David Binderberger: E-Gitarre

  • Lukas Pamminger: E-Bass

  • Klaus Brennsteiner: Schlagzeug

Kontakt:

ConFused5

Samstag ab 22:30 Uhr

ConFused5

Nach Auftritten von Amsterdam bis München ist die Salzburger Rockband "ConFused5" wieder daheim zu hören. Ihr stimmiges Songwriting in der Tradition klassischer Rocksongs, das sowohl energiegeladene Nummern, als auch melodische Balladen umfasst, aber auch die Authentizität ihrer Musik überzeugten Rockfans aus aller Welt auf der Internet-Musikplattform Sellaband: Binnen weniger Monate ließ "ConFused5" weit über 5.000 Bands hinter sich und setzte sich an die Spitze der Charts, was ihnen einen Plattenvertrag und die Produktion ihres Debütalbums "Out Of ConFusion" einbrachte. Dass die fünf umtriebigen Salzburger ihr Publikum zu begeistern verstehen, davon zeugen ihre zahlreichen Auftritte. So rockten sie bereits sämtliche namhaften Bühnen Salzburgs (Rockhouse, Jazzit, Arge, Republic, Gusswerk) und machten sich auch weit über Österreichs Grenzen hinweg einen Namen.

Musiker:

  • Herbert Hopfgartner: Gesang, Keyboard, Querflöte, Saxofon

  • Alexander Kranabetter: Gitarre

  • Markus Melms: Gitarre

  • Kurt Breidler: Bass, Gesang

  • Peter "Berda" Bachmayer: Schlagzeug

Kontakt:

{*} 520