Locked History Actions

Rückblick/2010/Programm

Programm 22. Goldegger Blues & Folk Tage 2010

Freitag 2. Juli 2010

Standard Delivery

Freitag 18:00 - 19:30 Uhr

Standard Delivery

Prickelnden Pop als musikalischen Aperitif servieren am Freitagabend "Standard Delivery", selbstverständlich Champagner, keinen billigen Frizzante. Die ambitionierte fünfköpfige Salzburger Band hat damit seit ihren Anfängen mit einer Flasche Rotwein und einer Akustikgitarre einen bemerkens- und hörenswerten musikalischen Reifungsprozess durchlaufen. Entsprechend facettenreich bewegen sich die Darbietungen stilistisch von Brit-Pop über Blues bis hin zu Alterna-Rock, die Melodien in ihre Eingängigkeit von Extra Sec bis Doux.

Musiker:

  • Karin Portenkirchner: Gesang

  • Robert Feitzinger: Gitarre

  • Michael Schörghuber: Gitarre

  • Flo Heuse: Bass

  • Uli Heindl: Schlagzeug

Kontakt:

Lebenshilfe Musikprojekt

Freitag 19:30 - 20:00 Uhr

Lebenshilfe Musikprojekt

Der musikalische Beitrag der Klienten der Lebenshilfe und ihrer Betreuer in Form einer "Lebenshilfe Bigband" findet alljährlich großen Anklang beim Publikum. Man darf gespannt sein, was an musikalischer Kreativität bei den behinderten Menschen unter der künstlerischen Anleitung von Birgit Lang und Herbert Müllauer diesmal zum Vorschein kommt.













Burning Mind

Freitag 20:00 - 21:30 Uhr

Burning Mind

Ursprünglich als Rockband gegründet, entwickelte sich "Burning Mind" im Laufe der Jahre über Blues und Psychedelic in Richtung Folk. Auslöser für die Auseinandersetzung mit keltischer Musik waren Reisen von Bandmitgliedern durch Irland und Schottland sowie Erfahrungen als Straßenmusiker. Keltische Melodien werden mit Elementen anderer Weltmusikrichtungen kombiniert, klangprägend sind Instrumente wie Bouzouki, Didgeridoo und verschiedene Perkussionsinstrumente. Eine Reverenz an die Wurzeln der Band sind der rockige Einsatz von Schlagzeug und Gitarre. Das Repertoire besteht vorwiegend aus traditionellen Musikstücken irischer und schottischer Provenienz, zum Teil aber auch aus Eigenkompositionen und Improvisationen.

Musiker:

  • Johannes Stötter: Geige, Low Whistle, Bouzouki, Gesang

  • Simon Stötter: Gitarre, Flöte, Didgeridoo, Gesang

  • Benjamin Stötter: Bodhràn, Gesang

  • Michele Sterchele: Akkordeon, Gesang

  • Michael Stauder: Low Whistles, Bouzouki, Didgeridoo

  • Paolo "Jack" Alemanno: Schlagzeug, Perkussionen

Kontakt:

Harry Ahamer & Band

Freitag 21:30 - 23:00 Uhr

Harry Ahamer & Band

Der Vöcklabrucker Instrumentalist und Sänger Harry Ahamer ist seit Jahren ein über die heimischen Grenzen hinaus geschätzter Musiker, der beim Publikum neben seinem erdigen Gitarrespiel besonders durch seine "schwarze" Stimme punktet. Harrys erstes Mundart-Album "steh auf" wurde von Life-Radio OÖ zum Album des Jahres 2009 gewählt. Alle Lieder darauf stammen aus eigener Feder und verbinden, unterstützt von einer soliden Band im Hintergrund, gekonnt Soul-, Blues- und Funkelemente mit Mundarttexten.

Musiker:

  • Harry Ahamer: Gesang, Gitarren, Bluesharp

  • Diana Jirkuff: Gesang, Perkussion

  • Manfred Huber: Schlagzeug

  • Matt Baumann: Bass, Gesang

  • Markus Marageter: Keyboard, Orgel, Gitarre, Gesang

Kontakt:

George Wright and the Keynote Speakers

Freitag ab 23:00 Uhr

George Wright and the Keynote Speakers

A Knee Shakin', Bone Tinglin', Hip Swingin' 5-Piece Boogie Woogie Rock'n'Roll band all the way from Oxford, England. "George Wright & The Keynote Speakers" started off doing Rock'n'Roll covers to get into cool parties and impress girls, now they divide their time between writing modern Rockabilly Rock'n'Roll classics and playing to crowds of feet tapping groovers. This year's Goldegger Festival kicks off their summer tour in the best possible way.

Eine fünfköpfige Boogie Woogie Rock'n'Roll Band hat den weiten Weg aus Oxford, England, nicht gescheut, um in Goldegg ihre diesjährige Sommertournee in Angriff zu nehmen. "George Wright & The Keynote Speakers" starteten ursprünglich als Rock'n'Roll Coverband, um Mädchen zu beeindrucken und Zugang zu schmissigen Parties zu erhalten. Mittlerweile teilt sich ihre Aktivität zwischen dem Schreiben von Rockabilly Rock'n'Roll Nummern und Livekonzerten vor strampelnden, zappelnden, hüftschwingenden Tänzerscharen auf.

Musiker:

  • George Wright: Gesang, Posaune

  • Jonah Lipton: Gesang, Piano

  • Raph Cormack: Gitarre

  • James Rawles: Bass

  • Michael Boyle: Schlagzeug

Kontakt:

Samstag 3. Juli 2010

Die Enkel

Samstag 18:00 - 19:30 Uhr

Die Enkel

Auf offener Bühne lassen "Die Enkel" das Publikum teilhaben an der musikalischen Verarbeitung, Neuinterpretation und Selbsttherapie von Kindheitstraumata, ausgelöst durch kommerzielle Schlager. Ihren Musikstil nennen sie schlüssig "Schlagerpunk", dargeboten wird ausschließlich Material mit Ohrwurmpotential aus eigenem Schaffen. Das Credo der Band lautet: "Der Weg zum Herzen der Tochter führt über das Ohr der Mutter".

Musiker:

  • Babaola: Gesang, Trompete, Kazoo

  • Schursch: Gitarre, Gesang

  • DeObermeier: Schlagzeug

  • Blasius Nothdurfter: Bass, Gesang

Kontakt:

Move on Mandy

Samstag 19:30 - 21:00 Uhr

Move on Mandy

Pionier und zugleich Legende der Pongauer Bluesszene, bei den Goldegger Blues & Folk Tagen schon mehrfach und immer wieder gern gehört: diesmal tritt Andy Zoller gemeinsam mit dem Bluesharp-Spieler Manu Schwarzkogler ins Rampenlicht der Bühne im Schlosshof. Unter dem Namen "Move on Mandy" bringt das Duo mit beidbeinig auf der Erde stehendem Blues, Folk und Country die Welt wieder ins Lot.

Musiker:

  • Andy Zoller: Gesang, Gitarre, Slide Guitar, Kazoo, Washboard

  • Emanuel "Manu" Schwarzkogler: Gesang, Mundharmonika

Kontakt:

O'Croi

Samstag 21:00 - 22:30 Uhr

O'Croi

"O-Croi" kommt aus dem Gälischen und heißt "von Herzen". Und genau von dort kommt die Musik dieser Band: mitten aus dem Herzen der Grünen Insel. "O-Croi" ist eine junge Session-Band mit internationaler Besetzung und entsprechenden musikalischen Einflüssen. Das Repertoire ist facettenreich wie das irische Grün: Flotte Jigs, mitreißende Reels, gemütliche Walzer und Hornpipes, Spaß- und Trinklieder sowie Rebelsongs und berührende Balladen erzählen bunte Geschichten über Menschen, Landschaft und Seele der irischen Insel.

Musiker:

  • Christina Ginter: Gesang, Bodhrán, Whistles, Spoons, Konzertina

  • Niko Ginter: Gitarre, Blues Harp, Gesang, Maultrommel, Leier

  • Jeff Meusel: Fiddle, Mandoline, Mandola

  • Saso Debelec: Whistles, Irish Flute, Mandoline, Kontrabass

  • Simon Debelec: Kontrabass, Percussion

  • Kristina Albel: Fiddle, Spoons

Kontakt:

Karan d'ache

Samstag ab 22:30 Uhr

Karan d'ache

Die Band Karan d'ache, 1996 aus der Taufe gehoben, spielte sich mit wechselnder Besetzung über die Jahre im Grieskirchener Raum in den Rang einer lokalen Kultband. Ihre Karan d'ache Parties gelten als Publikumsmagnet. Wert gelegt wird auf tanzbare Interpretationen von unverdient in der Schublade der Musikgeschichte abgelegten Kleinodien aus Rock, Funk, Soul und Blues. Unterstützt wird dieses Vorhaben in jüngerer Zeit durch den Bläsersatz der Funky Mehlhorns. Dass Schloss Goldegg zur Ruine erklärt werden muss, wie das bei der Burg Tegernbach im Anschluss an die erste Karan d'ache Party der Fall gewesen sein soll, würde zu weit gehen: in den Grundfesten erbeben darf das alte Gemäuer allemal.

Musiker:

  • Gerhard Franz: Gesang

  • Michael Schmidmair: Gitarre

  • Roland Krebs: Bassgitarre

  • Gerhard Vorauer: Keyboard

  • Günther Roitinger: Schlagzeug

  • Gerald Baurecker: Trompete

  • Günther Baurecker: Saxophon

  • Hermann Baurecker: Posaune

  • Rober Müllner: Saxophon

Kontakt:

{*} 604